Bitte beantworten Sie die folgenden 10 Fragen und geben Sie Ihre Personendaten so ein, wie sie auf dem Teilnahmezertifikat erscheinen sollen.

Bei erfolgreicher Beantwortung der Fragen und vorheriger Anwesenheit im Webinar, erhalten Sie das Teilnahmezertifikat als PDF per E-Mail.

Wissensfragen zur Online-Fortbildungsveranstaltung der IAI AG

Es geht rund im Mund – was hat das orale Mikrobiom mit Parodontalerkrankungen zu tun?

Fortschritt 0%
1 Fragen 1-5 2 Fragen 6-10 3 Angaben zur Person
1. Welche Antwort ist FALSCH? Ein Mikrobiom ist…*
… ein funktionelles Organ mit Bedeutung für physiologische Abläufe und Gesundheit des Individuums.
… als Biofilm an unterschiedliche Oberflächen gebunden.
… ohne Bedeutung für physiologische Abläufe und Gesundheit des Individuums.
2. Welche Aussage ist FALSCH? Als Kenngrößen für den Zustand eines Mikrobioms gelten …*
Alpha-Diversität
Beta-Diversität
Gamma-Diversität
3. Welche Aussage über die Zusammensetzung der Subgingivalflora STIMMT?*
Die Keimflora des gesunden Parodonts besteht überwiegend aus obligat anaeroben Bakterien.
Der Anteil an Markerkeimen im Verhältnis zur Gesamtkeimzahl nimmt im Verlauf einer Parodontalerkrankung zu.
Im Zuge der Parodontitisentwicklung nimmt die Gesamtkeimzahl im Sulkus ab.
Im Verlauf einer Parodontitis wird die Zusammensetzung der Subgingivalflora zunehmend symbiotisch.
4. Welche Antwort ist FALSCH? *
… der Mensch ist ein Holobiont, der aus mehr menschlichen Zellen als Bakterien besteht.
… die Evenness bezeichnet die Verteilung oder relative Häufigkeit einzelner Arten innerhalb eines Mikrobioms.
… die Richness bezeichnet die Artenvielfalt innerhalb eines Mikrobioms.
5. Wie wirkt sich die subgingivale Dysbiose auf die parodontale Gesundheit aus? Welche Antwort ist FALSCH?*
Die Lipopolysaccharidketten der Gram-negativen Bakterien werden vom Immunsystem als Antigen erkannt.
Die Aktivierung des Immunssystems erfolgt durch Botenstoffe, z.B. Zytokine.
Der Hauptanteil der Gewebedestruktion beruht auf der Produktion bakterieller Enzyme und Toxine.
Zurück Nächste
Fortschritt 33%
1 Fragen 1-5 2 Fragen 6-10 3 Angaben zur Person
6. Welcher dieser Keime gilt als parodontales Schlüsselbakterium?*
Aggregatibacter actinomycetemcomitans
Candida albicans
Lactobacillus reutteri
7. Welche Aussage über Aggregatibacter actinomycetemcomitans ist RICHTIG?*
Liegt in 3 verschiedenen Serotypen vor, die sich in ihrer Pathogenität deutlich unterscheiden.
Der Serotyp a liegt bei der Hälfte aller Aa-positiven Patienten vor.
Die Analyse des Aa-Serotyps kann den Antibiotika-Einsatz reduzieren.
8. Eine Aussage ist FALSCH! Mikrobiologische Diagnostik …*
… liefert Informationen über Konzentration und Zusammensetzung des subgingivalen Keimspektrums.
… dient der Rezidivprophylaxe, Aufrechterhaltung des Therapieerfolges und Patientenmotivation während der UPT.
… ist unnötig und kann durch den routinemäßigen Einsatz von Breitspektrum-Antibiotika ersetzt werden.
9. Welche der folgenden Aussagen zum Einsatz des Winkelhoff-Cocktails ist RICHTIG?*
Der Winkelhoff-Cocktail sollte unabhängig vom klinischen Bild im Rahmen der AIT immer unterstützend eingesetzt werden.
Der Einsatz des Winkelhoff-Cocktails stellt mikrobiologisch betrachtet häufig eine Übertherapie dar.
Der Einsatz des Winkelhoff-Cocktails hat einen negativen Einfluss auf Struktur des subgingivalen Mikrobioms.
10. Welche Aussage zum Einsatz alternativer Therapieformen ist FALSCH?*
Durch den mehrfachen Einsatz von CHX-Chips kann es zur Entwicklung von Resistenzen kommen.
Ätherische Öle können den Biofilm durchdringen und wirken antibakteriell.
Lactobacillus reuteri hemmt pathogene Erreger durch die Produktion von Reuterin.
Zurück Nächste
Fortschritt 66%
1 Fragen 1-5 2 Fragen 6-10 3 Angaben zur Person
Praxis *
Anrede *
Titel Praxisvertreter
Vorname *Praxisvertreter
Nachname *Praxisvertreter
Straße und Hausnummer *
Postleitzahl *
Ort *
Land *
E-Mail *

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige Teilnehmer des zugehörigen Webinars. Es ist eine Teilnahme pro teilnehmende Person möglich. Das Teilnahmezertifikat ist nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich bestätige, den Fragebogen selbständig ausgefüllt und die Teilnahmebedingungen verstanden und akzeptiert zu haben.

Zurück Nächste

Service

Gut informiert und persönlich beraten – rufen Sie uns an:

Tel.: 0041 32 685 54 62

Kostenlose Hotline: 00800 32 32 62 62

Kostenfreier Versand

Nutzen Sie unseren kostenfreien Rückversand innerhalb Europas mit der iai Testkitbox.

100% Qualität

Die Experten der IAI AG arbeiten nach Kriterien höchster Sicherheit im modernen Hochleistungslabor.

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier:

Datenschutzerklärung