Es ist seit langem unbestritten, dass Bakterien die Hauptursache für parodontale Erkrankungen darstellen. Doch wie hängt die Veränderung des subgingivalen Keimspektrums mit der Entwicklung der Parodontitis zusammen? Und welche Konsequenzen kann man daraus für die Therapie ableiten?  

So ist eine ausreichende Reduktion dieser Keime durch die nicht-chirurgische Therapie nicht immer ausreichend, sondern es müssen zusätzlich adjuvante Antibiotika gegeben werden.

Gemäß S3-Leitlinie sollen systemische Antibiotika allerdings nicht routinemäßig in der PA-Therapie eingesetzt werden. Die langjährige Expertin für Orale Mikrobiologie Dr. Sylke Dombrowa zeigt auf, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika im Rahmen der PA-Therapie möglich ist und gibt wertvolle Tipps für die Umsetzung in der Praxis.

 

Dieses Webinar ermöglicht den Erhalt von 2 CME-Fortbildungspunkten, bei erfolgreicher Beantwortung von Wissensfragen.

 

Sylke

Ein Webinar mit Dr. Sylke Dombrowa

 

Welchen Mehrwert haben Behandler und Patienten von einer Analyse der Subgingivalflora im Rahmen der Therapie von Parodontalerkrankungen? Die Mikrobiologin erläutert, warum eine Markerkeimanalyse viel mehr Potential hat als eine reine Entscheidungshilfe für oder gegen eine adjuvante Antibiose.

 

Dieses Webinar ermöglicht den Erhalt von 2 CME-Fortbildungspunkten, bei erfolgreicher Beantwortung von Wissensfragen.

 

Sylke

Ein Webinar mit Dr. Sylke Dombrowa

 

Therapieempfehlung nach iai PadoTest

Die zunehmende Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen ist ein globales Gesundheitsproblem, das zu Pandemiezeiten zwar etwas in den Hintergrund tritt, langfristig aber schwerwiegendere Folgen für die Therapie bakteriell induzierter Infektionserkrankungen haben dürfte als die Ausbreitung von SARS-CoV-2.

 

Zahnfleischschwund fördert Demenzrisiko

Dass Parodontitis unbehandelt zu Zahnausfall führen kann, ist hinlänglich bekannt. Auch dass ein Zusammenhang dieser bakteriellen Infektion mit weiteren Allgemeinerkrankungen wie Diabetes mellitus, rheumatoider Arthritis oder Herz-Kreislauferkrankungen besteht, konnte in vielen wissenschaftlichen Studien gezeigt werden.

Willkommen beim iai PadoTest

Wenn Sie ein neues Testsystem zur Unterstützung Ihrer PAR-Therapieden suchen oder den iai PadoTest ausprobieren wollen, würden uns freuen, Sie als neuen Diagnostik-Partner in unserem Team begrüßen zu können. Damit Sie sich von den Vorteilen des iai PadoTest überzeugen können, bieten wir allen neuen Kunden einen Kennenlern-Rabatt von 20%.

 

 

Service

Gut informiert und persönlich beraten – rufen Sie uns an:

Tel.: 0041 32 685 54 62

Kostenlose Hotline: 00800 32 32 62 62

Kostenfreier Versand

Nutzen Sie unseren kostenfreien Rückversand innerhalb Europas mit der iai Testkitbox.

100% Qualität

Die Experten der IAI AG arbeiten nach Kriterien höchster Sicherheit im modernen Hochleistungslabor.

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier:

Datenschutzerklärung